Indigene Völker

La nave va

Eine Amazonasexkursion zwischen Extraktivismus und Gutem Leben

Der Klimawandel, der durch unseren Lebensstil und die irrationale Ausbeutung der Natur verursacht ist, wird ganze Regionen unbewohnbar machen. Daher blicken viele Jugendliche mit Besorgnis in die Zukunft. Aber sie suchen auch nach neuen Lebensentwürfen, ohne die Lebensgrundlagen zu zerstören, wie es die Gier nach Öl und Mineralien bewirkt.


Junge indigene Journalisten, Radio- und FilmemacherInnen reisen durch das Einzugsgebiet des Amazonas, um ihr Recht auf Selbstbestimmung, gutes Leben und Kooperation zu verwirklichen. Die sechswöchige Reise erfolgt unter anderem per Schiff und Boot auf den Hauptflüssen des Amazonasgebiets und führt in indigene Gemeinden und einige Städte Ecuadors, Perus und Brasiliens.


In Ecuador besuchte die Reiseschule von LA NAVE VA die Kichwa-Gemeinde Sarayaku bei den Fiestas der Pachamama.



  • @ Sarayaku

    @ Sarayaku

Verwandte Artikel